BORSTEL e.V.

Förderverein für
Jugendarbeit

Freitag - Kinderlandtagebuch Camp A 2017

Tag 6 im BORSTEL-Camp

Gleich am Morgen sind wir vom strömenden Regen geweckt worden. Einige sind an diesem in den Hansa-Park gefahren.

Die anderen haben einen Survival-Tag gestartet. Es wurde Material zusammengesucht, Sachen gepackt und später sind wir auf die Insel Liebs gefahren um dort zu übernachten.

Der andere Teil hatte der Weile viel Spaß im Hansa-Park.

Leider war auf dem Rückweg ins Camp Stau und so kamen alle ziemlich genervt hier an. In der Disco konnten wir uns dann aber abreagieren.

 

Der Rest hat auf der Insel hat sein Essen bei einer Schnitzeljagd suchen müssen, weil die Einhörner es geklaut hatten. Trotz allem war es ein schöner Tag und die meisten haben unter freiem Himmel geschlafen…

… was im Nachhinein aber keine gute Idee war. Um 4 Uhr wurden die, die draußen und nicht im Zelt geschlafen haben von einem Gewitter überrascht und so sind wir um 5 Uhr pitschepatschenass mit dem Boot zurück ins Camp gefahren. Klitschnass kamen wir hier an wo alle erst mal heiß duschen gegangen sind. Kaum waren alle wieder ins Bett gekuschelt mussten wir auch schon wieder zum Frühstück. Danach sind aber alle, die auf der Insel geschlafen hatten auch wieder schlafen gegangen.

Wir Kinder vom Camp A haben an der Spielstraße teilgenommen, wo wir ein kleines Floss bauen mussten. Nach dem Mittag wurden so langsam die Sachen gepackt.

Am Abend war die Talentshow, drei Mädchen von uns haben daran teilgenommen und zweie haben den ersten Platz gemacht. Danach gab es eine Diashow der besten Momente und die Wahl des Mr. und der Mrs. BORSTEL. Dach konnten die, die Lust hatten noch einen Film schauen.

 

 

Weiter zu den Reiseberichten»

BORSTEL e.V.

 

betreuerborstel

Kontakt

BORSTEL e.V.

Förderverein für Jugendarbeit
Beethovenring 23
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 203040
Fax: 03375 5840001

Kontaktformular